Panoramaerlebnis am Dachstein: Urlaub im Sommer & Winter - die AlmloftBesser anders wohnen

Ausflugsziel Dachstein

Vom Plateau der Ramsau bis auf den Gletscher

Das Dachsteinmassiv mit seinem höchsten Gipfel – dem Hohen Dachstein – ragt nahezu 3.000 Meter in die Höhe (2.995m). Der Gipfel des Niederen Dachsteins befindet sich etwas tiefer auf einer Seehöhe von 2.934m. Damit stellt der Dachstein den höchsten Berg der Bundesländer Steiermark und Oberösterreich dar. Beliebt im Winter und im Sommer ist der Dachstein für das Skigebiet, die Eishöhle und die Treppe ins Nichts uvm. sehr beliebt. Von Schladming aus erreichen Sie die Talstation der Dachstein-Gipfelbahn in einer knappen halben Stunde mit dem Bus oder dem Auto.

Almloft Chalets - Dachstein, Herbert Raffalt
Almloft Chalets - Dachstein, Herbert Raffalt

Wanderungen rund um den Dachstein

Wenn Sie am Parkplatz der Dachstein-Gondel ankommen, erwartet Sie ein gemütlicher Wanderweg Richtung Norden zur Dachstein-Südwandhütte. Von dort aus genießen Sie einen atemberaubenden Blick. Nach einem 35-minütigen Aufstieg zur Südwandhütte, können Sie weiter Richtung Bachlalm gehen, wo sie kleine putzige Murmeltiere erwarten, die am besten vormittags zu erblicken sind. Weitere Varianten führen Sie weiter am Pernerweg zum Tor und zum Niederen oder Hohen Dachstein. Für jeden Schwierigkeitsgrad stehen passende Wanderungen rund um das Dachsteingebirge zur Verfügung. Wenn Sie ohne viel Gepäck einfach hinaus in die Natur wollen, erreichen Sie auch vom Parkplatz der Hunerkogelbahn (Dachstein-Seilbahn) einige wunderschöne Orte, wie das Dachstein-Kircherl in knapp 30 Gehminuten. Das Kircherl ist eine Gedenkstätte, die seit 1879 an die verunglückten Bergsteiger am Dachstein erinnert. Besonders im Herbst, während des bunten Farbenspiels der Natur, lohnt sich ein Ausflug in die Region rund um das Dachsteinmassiv.