Apartments in der Region Planai – die Almloft für bis zu 10 PersonenBesser anders wohnen

Winter und Sommer auf der Planai

Das Aushängeschild der Region Schladming-Dachstein

Im Zentrum der 4-Berge-Skischaukel des Skiverbundes Ski amadé befindet sich auf 1.906 Meter Seehöhe die Planai. Als Austragungsort der alpinen Skiweltmeisterschaften 2013 bietet die Planai eine atemberaubende Abfahrt bis ins Tal. Auf dem Zielhang können Sie die Atmosphäre der Skiweltmeisterschaften oder des jährlichen “Nightrace” live miterleben und sich wie die Profis über das Gefälle mit 43 Prozent Hangneigung ins Zielstation hinunterstürzen. Auch an Anfänger wurde gedacht, die den legendären Zielhang auf einer großzügigen Piste umfahren können.

Planai-Hochwurzen: Vielfalt & Natur im Zentrum der 4-Berge-Skischaukel

Die Planai bildet zusammen mit der Hochwurzen das Zentrum der 4-Berge-Skischaukel. Mit dem Skigebiet Planai-Hochwurzen genießen Sie ein vielversprechendes Winterangebot aus Skifahren, Snowboarden, Rodeln und Langlaufen.

Die Hochwurzen richtet sich mit ihren flachen Pisten über das Rohrmoos an Skianfänger. Auf der längsten Naturrodelbahn der Alpen mit 7 Kilometern Länge und 730 Höhenmetern genießen Sie als Gruppe den Winter bei Tag und Nacht. Rodeln könne Sie sich vor Ort ausleihen oder selbst mitbringen. Der Nachtbetrieb der Hochwurzen-Bahnen ist auch für Skifahrer und Snowboarder eine gelungene Abwechslung zum Tagestourismus. Bei Nacht ist die Hochwurzen ein Geheimtipp, der sich mit dem ein oder anderen Einkehrschwung verbinden lässt. Bis 23.00 Uhr ist die Rodelbahn und Piste befahrbar, danach wird die Beleuchtung ausgeschaltet und die Piste gesperrt. Die Hütten um die Talstation der Hochwurzen versorgen Sie weiter mit Speis und Trank. Der 4-Jahreszeiten-Weg ist bei Winterwanderern sehr beliebt. Der Wanderweg ist von der der Bergstation der Gipfelbahn aus erreichbar und zweigt nach rund 5 Gehminuten von der Rodelbahn ab.

Fortgeschrittene und Profis finden auf den Pisten der Planai mit bis 40 Prozent Gefälle die geeigneten Routen. Wenn Sie von der Bergstation zu den Weitmoosliften hinunterfahren, stehen Ihnen auch “blaue” Pisten für Neueinsteiger und Beginner zur Verfügung. Dort befinden sich auch der Planai-Funpark für Freestyle-Fahrer mit Kickern (Beginner, Medium bis Profi) und ein Funtrack für Kinder mit kleinen Boxen, Steilkurven und einem Tunnel. Von der Bergstation der Planai-Seilbahn können Sie direkt nach links zum neuen Burgstall-Sessellift hinunterfahren, der zu den schnellsten und komfortabelsten Liften seiner Klasse gehört. Danach befinden Sie sich nahezu am Gipfel der Planai und können entweder die FIS-Abfahrt ins Tal nehmen.

Die Planai im Sommer: Wanderungen, Hochseilgarten und Bike-Park

Auch wenn die Planai für den Wintersport bekannt ist, bietet sie auch im Sommer ein vielfältiges Angebot. Einige Wanderwege führen Sie von Schladming über den Fastenberg bis zum Gipfel der Planai. Wenn diese halbtägige Wanderung für Anfänger für Sie nicht in Frage kommt, können Sie auch die Seilbahn vom Planet Planai aus in Schladming benutzen oder per Auto über die Planaistraße bis zur Bergstation fahren. Von der Bergstation aus, knapp unter dem Gipfel der Planai, erreichen Sie den Krabergzinken in guten 1,5 Stunden oder genießen den Panoramaweg für Jung und Alt rund um die Planai in 30 Minuten ohne Steigung und kinderwagentauglich. Auf den Spuren der Ski-WM spazieren Sie von der Bergstation bis ins Tal nach Schladming und entdecken Orte, wie die Starthäuschen der Ski-WM, und erfahren jede Menge Background-Informationen zur alpinen Skiweltmeisterschaft 2013 in Schladming. Auf dem WM-Pfad für Anfänger gelangen Sie in rund einer Stunde bis ins Ortszentrum.

Auf der Hochwurzen können Sie im Sommer mit Mountain GoKarts die 7 km lange Naturrodelbahn entlang fahren. Erfahrene Guides bringen Ihnen gerne die Sportart näher.

Almloft Chalets - Planei, Hartl
Almloft Chalets - Planei, Hartl